Gebäudebrand

+ =

Das richtige Verhalten bei einem Brand

Trari Trara der Brand ist da... Genau so unerwartet wie der einleitende Satz womöglich für Sie kam, kann es auch zu einem Brand in Ihren eigenen vier Wänden kommen! Tritt dieser Fall ein ist die Panik meist groß, und um dieser Panik vorzubeugen haben wir auf dieser Seite ein paar Verhaltensregeln für Sie zusammen gestellt, welche Sie beherzigen sollten, um Ihr eigenes als auch das Leben Ihrer Mitmenschen so unbeschadet wie möglich aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Bei Wohnungsbränden stirbt man nicht durch die Flammen eines Feuers, sondern meistens durch die Rauchgase. Da der Geruchssinn beim Menschen während des Schlafes "ausgeschaltet" ist, können giftige Gase, z.B. der erhöhte CO-Gehalt (Kolenmonoxid) im Rauch, nicht wahrgenommen werden.
Der erhöhte CO-Gehalt im Rauch bewirkt eine Bewusstlosigkeit und führt zu einem Erstickungstod.

Abbildung: Verhalten bei einem Gebäudebrand

Verhaltensregeln

  • Unbedingt Ruhe bewahren und nicht in Panik geraten
  • Verlassen Sie schnellstmöglich das Gebäude und warnen Sie dabei auch Mitbewohner und Nachbarn
    Bewegen Sie sich möglichst unter der Rauchschicht und benutzen Sie keine Aufzüge
  • Schließen Sie alle Fenster und Türen um das Feuer nicht zusätzlich weiter mit Sauerstoff zu versorgen
    • Ist es Ihnen nicht möglich das Gebäude zu verlassen (aufgrund versprerrter Fluchtwege) begeben Sie sich in einen möglichst wenig verrauchten Raum mit einem Fenster oder auf einen Balkon und machen Sie sich nach draußen bemerkbar
    • Versuchen Sie den Schlitz unter der Tür mit etwas abzudichten, um das Eindringen des Brandrauchs in den Raum zu verhindern
    • Sollte sich doch Brandrauch im Raum befinden, strecken Sie Ihren Kopf so weit wie möglich aus dem Fenster und versuchen Sie weit unten zu atmen, der Rauch wird versuchen über den oberen Teil des Fensters nach draußen zu ziehen
  • Alarmieren Sie die Feuerwehr unter der Nummer 112
  • Falls möglich, versuchen Sie kleinere Brände mit einem Feuerlöscher zu löschen - Bringen Sie sich dabei NIEMALS selbst in Gefahr!
  • Machen Sie sich an der Straße für die Feuerwehr bemerkbar
    • Erläutern Sie den Einsatzkräften sofort, ob sich noch Personen und / oder Tiere im Gebäude befinden und sagen Sie den Einsatzkräften wo genau es brennt
  • Lassen Sie sich auf jeden Fall von einem Arzt untersuchen, besonders dann, wenn Sie Rauch eingeatmet haben!

Besucher

54107

Aktualisiert

16.11.2017 - 12:04
W3C HTML & CSS validiert | Copyright © 2012 by Freiwillige Feuerwehr Abbensen