Gefahreneinschätzung

+ =

Bringen Sie sich nicht in Gefahr

Helden sterben jung... Versuchen Sie nicht, bspw. einen Brand, auf Biegen und Brechen selber zu löschen, wenn Sie die Gefahren nicht richtig einschätzen können.
Das Wichtigste ist, dass Sie immer wissen, was Sie tun. Sollte eine Unsicherheit herrschen oder die Situation Sie überfordern, rufen Sie die Feuerwehr.
Schließen Sie bei einem Wohnungsbrand alle Türen und Fenster, um das Feuer nicht zusätzlich mit Sauerstoff zu versorgen und begeben Sie sich nach draußen.
Bei einem Verkehrsunfall sorgen Sie zuerst für Ihre eigene Sicherheit und sichern die Unfallstelle ab, bevor Sie Erste Hilfe leisten.
Die alarmierten Rettungskräfte werden sich dann der Situation annehmen.

Foto: Gebäudebrand Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung, Isabell Massel

Besucher

54107

Aktualisiert

16.11.2017 - 12:04
W3C HTML & CSS validiert | Copyright © 2012 by Freiwillige Feuerwehr Abbensen